partikelfernsteuerung


Berlinale: digital vs. 70mm
16. Januar 2009, 12:35
Filed under: medienzirkus | Schlagwörter: , , , , , ,

Auf der in drei Wochen startenden Berlinale werden 30% der Vorführungen digital sein. Die Filme liegen verschlüsselt auf großzügigen 45 Terabyte Speicherplatz herum.

Gleichzeitig wird aber auch das immer noch überlegene analoge Format gefeiert:

Die Retrospektive „70 mm – Bigger than life“ widmet sich der beeindruckenden Bildgewalt des analogen Breitformats. Insgesamt werden 22 Filme im 70-mm-Format gezeigt, darunter Klassiker wie „Lawrence of Arabia“ (Super Panavision 70) und „The Sound of Music“ (Todd-AO). In puncto Bildqualität muss sich hier wohl auch der beste Kinobeamer geschlagen geben. (heise.de)

Eine spannende Gegenüberstellung…

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s