partikelfernsteuerung


Krieg zuviel
6. April 2010, 17:09
Filed under: politik | Schlagwörter: , , , , , ,

Drei Bundeswehr-Soldaten sterben bei einem Einsatz in Afghanistan. Ob sie eventuell selbst Schuld sind, sich da rumzutreiben, sei mal dahingestellt, jedenfalls steht der Vorwurf im Raum, dass sie nicht ausreichend gute Ausrüstung zur Verfügung hatten. Mit der Aufbauarbeit kann es auf jeden Fall nicht weit her sein, die kriegen es nichtmal hin, sich mit ihren Verbündeten, der afghanischen Armee ordentlich abzustimmen: Beim gleichen Einsatz töteten Bundeswehrsoldaten versehentlich 5 oder 6 afghanische Soldaten. Was passieren kann, wenn Soldaten die ersehnten Kampfhelikopter zur Verfügung haben, zeigt sich in einem Video aus dem Irak von 2007, auf dem zu sehen ist, wie zwei Apache-Hubschrauber ohne Not eine Menschengruppe zusammenschießen – darunter zwei Reuters-Journalisten und kleine Kinder. Und weil ja bekanntlich die Wahrheit zuerst stirbt, wurde dieses geheimgehaltene Video nur dank Wikileaks veröffentlicht. Auch in Afghanistan ist Vertuschung das wichtigste Talent, das Führungskräfte mitbringen müssen: Im Februar haben US-Soldaten eine Familienfeier beschossen, dabei starben Kinder, schwangere Frauen sowie der örtliche Polizeichef – und an die Öffentlichkeit kam zunächst eine absurde Räubergeschichte, um das Problem zu vertuschen, offenbar wurden dafür unter anderem die US-Kugeln aus den Leichen herausgeschnitten. Deutsche Firmen profitieren dabei von der Konjunktur des Krieges: Rüstungsexporte haben in den letzten Jahren erheblich zugenommen, Deutschlang ist drittgrößter Waffenexporteur der Welt.

Herzlichen Glückwunsch.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s