partikelfernsteuerung


Und das Spiel geht von vorne los
11. Mai 2009, 12:07
Filed under: dumm gefragt | Schlagwörter: , , , , , , , ,

Das ist jetzt fast schon lustig. Die amerikanische Notenbank hat mit ihrem „Stresstest“ versucht, die Finanzlücken verschiedener Banken zu benennen. Denn das Unwissen über die Liquidität der Handelspartner bremst den Markt. Weil die Lücken aber groß ausfielen, haben offenbar die Banken versucht, das Ganze etwas kleinzureden:

Danach wurden bei der Prüfung durch die Notenbank (Fed) festgestellte Kapitallücken nach Protesten der betroffenen Banken im Zuge von Verhandlungen „geschrumpft“ (tagesschau.de)

Diesen Berichten tritt die Notenbank jetzt entgegen

Sinngemäß sagte ein Vertreter der US-Notenbank: Der Börsenreaktion nach zu urteilen könne es so viel Gemauschel nicht gegeben haben. […] Die Ratingagentur Moody’s sprang der Fed bei. Die Ergebnisse des Stresstests stünden im Einklang mit den bestehenden Bank-Ratings. (boerse.ard.de)

Der Markt, dessen Unwissenheit durch den Test beseitigt werden sollte, besitzt jetzt plötzlich die größte Kompetenz, ihn zu bewerten? Und die Ratingagenturen, die eine zentrale Rolle im großen Risikoversteckspiel hatten, wissen jetzt besser Bescheid?

Advertisements


Fotos: Mayday Berlin 2009
1. Mai 2009, 19:11
Filed under: politik | Schlagwörter: , , , , ,

dsc00520

dsc00526-edit

dsc00531-edit

dsc00539-edit

dsc00544-edit



Mayday macht Steinbrück bunt
1. Mai 2009, 18:48
Filed under: politik | Schlagwörter: , , , , , ,

dsc00540

Auf der MAYDAY-Parade, die heute in Berlin (und anderswo) stattfand, ging es um die soziale Krise.

Es ist genug für alle da! Wir schnallen nichts mehr enger! Jetzt gilt es gemeinsam und organisiert zu kämpfen. Denn die Wirtschaftskrise hat es gezeigt, dass genügend Geld vorhanden ist. Der gesellschaftliche Reichtum, den wir gemeinsam produziert haben, steht nun aber maroden und in die Krise gekommenen Konzernen und Banken zur Verfügung. Der Staat springt, wenn der Kapitalismus krankt. (Demoaufruf)

Da musste sich auch das Bundesfinanzministerium bunte Kritik gefallen lassen.

52.51, 13.38



Auch in Sachen Bildungskrise könnte man mal was machen
24. März 2009, 16:46
Filed under: großartige kleinigkeiten, politik | Schlagwörter: , , , , ,

dsc00447-edit

Dazu wird hoffentlich am Samstag auch was gesagt.

Foto: 52.51, 13.42



Finanzkrise in 45 Bildern
25. September 2008, 18:11
Filed under: politik | Schlagwörter: , , , , , , ,

„Niemand sollte sich täuschen: Die Welt wird nicht wieder so werden wie vor dieser Krise“

sagt Finanzminister Steinbrück zum Einbruch des internationalen Finanzmarktes. Ursache des Ganzen ist unter anderem der verlogene Handel mit unsicheren Subprime-Hypotheken in den USA. Zum Verständnis der Problematik trägt ein wunderbar minimalistischer Comic bei, der die Tricks des Hypothekenhandels erklärt: The Subprime Mortgage Primer

„Umm, there’s one other thing…. my employer is a real prick and might not verify my employment. Would that be a problem?“

„Nope. We can get you a special „Liar’s Loan“ and you can verify your own employment and income!“

Man beachte die subtile Verwendung von JPEG-Artefakten, die den Trash-Charakter des Comics abrunden.

via Boing Boing