partikelfernsteuerung


Wikipedia ist die definitive Datenbank

In den letzten Wochen gab es ein bisschen Bewegung im Suchmaschinenmarkt. Das eher wissenschaftlich orientierte Wolfram|Alpha bekam viel Beachtung, Microsoft versucht bei Bing mit einer nützlichen Benutzeroberfläche zu punkten und Google zeigt seit ein paar Tagen mit Squared, dass man durchaus Fortschritte gemacht hat, wenn es darum geht, Begriffe auf semantischer Ebene einzuordnen. Nur eins bietet bisher noch niemand: Die ziemlich gut strukturierten Informationen der Wikipedia vernünftig zu erschließen. weiterlesen…

Advertisements


Rauschen im Blätterpatentwalde
29. August 2008, 19:06
Filed under: politik | Schlagwörter: , ,

Lustig. Auf Computertastaturen gibt es seit Jahrzehnten die Bild-hoch- und Bild-runter-Tasten. Ich persönlich finde sie sehr praktisch, so mancher nutzt sie gar nicht. Aber fast jedes Programm unterstützt sie und tut das, was man erwartet: scrollt den Bildschirminhalt irgendwie seitenweise weiter.

Microsoft reicht „irgendwie“ nicht. Im Flagschiff Word erhält endlich die Bild-Runter-Taste einen innovativen Stellenwert: Ab der nächsten Version soll man damit papierseitenweise scrollen können. What you scroll is what you get.

Nicht so lustig: Diese Kleinigkeit hat man natürlich gleich zum Patentamt getragen. Softwarepatente sind eher als unschön einzuschätzen, aber auf dem Vormarsch.



Microsoft ist nur ein Bug
12. August 2008, 18:40
Filed under: digitalgebastel, merkwürdig, politik | Schlagwörter: , , ,

Bugs, also Programmfehler zu jagen und zu dokumentieren, gehört zu den Fleißarbeiten der Softwareentwicklung. Bei Open Source Projekten gibt es öffentliche Verzeichnisse, in die jeder Nutzer Bemerkungen eintragen kann, falls ihm ein Fehler begegnet. Im Bugtracker der Linux-Distribution Ubuntu sind insgesamt schon über 200.000 solcher Hinweise eingegangen (und 150.000 bearbeitet). Fehler Nummer 1 zeugt von grandiosem Humor. Das Problem: „Microsoft has a majority market share“ Importance: Critical…